Alternative Stadtrundfahrten, am 23. September und 21. Oktober 2018

Bus mit Reiseleiter

Das Angebot der Alternativen Stadtrundfahrten stößt auf große Resonanz. Beide Fahrten waren innerhalb kurzer Zeit ausverkauft. Die 3stündige Stadtrundfahrt war äußerst kurzweilig und interessant. Die Teilnehmer*innen waren alle sehr zufrieden und selbst geborene und langjährige Duisburger*innen haben viele neue Ecken ihrer Stadt entdeckt.

Reiseleiter Reiner Leuchter, Duisburger Landschaftsarchitekt, zeigte seine Stadt aus der besonderen Perspektive von Stadtentwicklung und Architektur. Auch kritische Töne wurden nicht zurückgehalten, so beklagte er den Verlust der Baumschutzsatzung in Duisburg. Die fehlende Baumschutzsatzung führte dazu, dass u.a. in der Margarethensiedlung in Rheinhausen 120 Jahre alte Bäume gefällt wurden, nur um zwei weitere PKW-Stellplätze vor der Haustür zu erhalten. Die Teilnehmer*innen merkten schnell, dass Reiner Leuchter – gerade weil er seine Stadt liebt – genauer hinschaut und sie nicht einfach übern grünen Klee lobt.

Städtebaulich gelungene Teile hat er aber auch besonders hervorgehoben. So öffnete er den Blick für das gelungene Zusammenspiel verschiedener Baustile und die Auswirkungen auf die dort lebenden Menschen.

Die Alternativen Stadtrundfahrten gehören zum Programm „Duisburg mit anderen Augen sehen“. Die 2019er Termine für die Alternativen Hafenrundfahrten und die Alternativen Stadtrundfahrten sind zu gegebener Zeit u.a. hier zu finden.