Nachhaltige Lebensstile - ganz praktisch

Datum
Stadt
Duisburg
Veranstaltungsort
Internationales Zentrum, Flachsmarkt 15, 471051 Duisburg

Im Rahmen der Reihe „Jenseits des Wachstums“ lädt der Initiativkreis zur Postwachstumsökonomie ein zum Workshop „Nachhaltige Lebensstile - ganz praktisch“.

Im 1. Quartal vorigen Jahres haben wir uns gemeinsam mit den Ursachen und Folgen des weltweiten Klimawandels und der Ressourcenverknappung befasst. Dabei wurde deutlich, Hauptursache für beides ist das ungebremste wirtschaftliche Wachstum. Wachstum wird von den politisch Verantwortlichen immer wieder als unverzichtbares Allheilmittel zur Überwindung der Finanz- und Schuldenkrise angepriesen.

Wir sind dann im Herbst einen Schritt weiter gegangen und haben existierende Konzepte und konkrete Beispiele zur Überwindung dieser wachstumsgetriebenen Wirtschafts- und Lebensweise dargestellt und diskutiert. Bei der Diskussion am 21. November zeigte sich ein besonders großes Interesse am Thema „Nachhaltige Lebensstile“. Deshalb haben wir als nächstes für den 25. Februar 2014 einen Abend vorbereitet, an dem wir uns als erstes dem Thema „Nachhaltige  Lebensstile“ zuwenden. Später wollen wir uns den Themen „Verkehr/ Mobilität“ und „Energiegenossenschaften“ zuwenden.

Die Vorbereitungsgruppe hat öffentlich getagt und hat sich verdoppelt – es sind noch ein paar Vorbereiter hinzugestoßen. Wir haben folgende Veranstaltung geplant, vorbereitet und laden hiermit ein zu:

Bei dieser Veranstaltung handelt es sich nicht um eine Infoveranstaltung oder einen Vortrag, sondern wir wollen durch die Kleingruppenarbeit an dem Abend und die Bündelung der Ergebnisse/Ideen einen Raum für nachhaltige Lebensstile eröffnen und Wahlmöglichkeiten aufzeigen, um etwas auf den Weg zu bringen. Der 25. soll ein intensiver Beteiligungsprozess möglichst vieler sein, die am Thema „Jenseits des Wachstums“ Interesse haben.

Ziele der Veranstaltung sind:

  1. eine Stoffsammlung zu nachhaltigen Lebensstilen zu erstellen und
  2. die Chance sich zu Arbeitsgruppen (oder Gesprächs-/ Initiativkreisen) zu verabreden

Mit der Veranstaltung zu nachhaltigen Lebensstilen sowie dem Arbeiten in Arbeitsgruppen und dem Austausch im „Forum nachhaltiger Lebensstile“ bieten wir eine Möglichkeit Authentizität herzustellen zwischen:

  1. politischer Erkenntnis, politischem Anspruch und
  2. persönlichem, individuellen Handeln,

entsprechend dem Slogan: „global denken – lokal handeln“.

Wir wollen den Raum öffnen für nachhaltige Lebensstile und am Ende des Abends entwickeln, wer zu welchem Thema etwas machen und arbeiten möchte. Ob das AG’s oder Pilotprojekte oder was immer sind, wir brauchen Initiatoren.

Es wird an 4 Tischen zu unterschiedlichen Themenbereichen gearbeitet; nach einer bestimmten Zeit wechseln die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einem anderen Tisch, zu einem anderen Thema. Thementische gibt es zu den Bereichen

  • Energie; Moderation: Klaus Kubernus-Perscheid,
  • Mobilität; Moderation: Theo  Steegmann,
  • Ernährung; Moderation: Dieter Zisenis und
  • Konsum; Moderation: Kerstin Ciesla.

An allen vier Tischen werden die gleichen Fragen bearbeitet:

  1. Was bedeutet für mich „Nachhaltiger Lebensstil“ unter dem Fokus XY (also Mobilität, Energie usw.) ganz praktisch?
  2. Von welchen Initiativen und Projekten weiß ich?
  3. Was kann ich tun, Welche Ideen habe ich, wo möchte ich mich gern einbringen?

An jedem Tisch gibt es für andere Themen/Ideen einen Joker-Platz für sonstige Anregungen.

Am Ende der Veranstaltung bieten wir die Möglichkeit - je nach Interesse - Arbeitsgruppen zu bilden und sich zur Gruppenarbeit zu verabreden („Wer von Euch hat Lust zu welchem Thema weiterzuarbeiten“).

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich – wir freuen uns auf eine gute Beteiligung und eine engagiertes Miteinander.

Initiativkreis zur Postwachstumsökonomie

Hermann Mahler, Theo Steegmann, Ingo Galinski, ATTAC Duisburg
Kerstin Ciesla, BUND Duisburg
M. Lefknecht, J. Mickley, Duisburger Stiftung für Umwelt, Gesundheit und Soziales
Dieter Zisenis, Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt Duisburg-Niederrhein
Klaus Kubernus-Perscheid, Klimabündnis Niederrhein

Vorankündigung

Nächstes Treffen der für alle Interessierten offenen Vorbereitungsgruppe
5. März 2014, 19.00 Uhr, im Internationalen Zentrum (IZ), Flachsmarkt 15, 471051 Duisburg
Tagesordnungspunkte (bisheriger Entwurf):

  1. Nachbetrachtung der Veranstaltung vom 25.02.
  2. Nachhaltige Lebensstile – Arbeitsgruppe(n)
  3. Wie weiter mit dem Themenblock: Verkehr
  4. Wie weiter mit dem Themenblock: Energie

Kontakt und weitere Informationen: Jürgen Mickley unter 0176 21952424